SKK1982 - Internetpräsenz des Schachklubs 1982 Klingenberg e.V. - Vereinsleben

Vereinsleben

 
Schachfest 2021
 
Impressionen:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Schwimmbadausflug Monte Mare 2020
 
Schon öfters gab es die Frage an den Jugendleiter, wann der Schimmbadausflug ins Monte Mare, nach Obertshausen, wiederholt wird. In den Faschingsferien war es dann soweit! 15 Bade- und Rutschfreunde des Schachklubs konnten sich gemeinsam austoben, oder in der Dampfsaune entspannen. Mal ganz ohne Schachbrett.
 
  
 
 
 

Schwimmbadausflug Monte Mare 2017

 

Am Samstag, dem 11.11.17 machte die Klingenberger Schachjugend einen Ausflug nach Obertshausen, ins Freizeitbad "Monte Mare".
Dort boten Wasserrutschen, Strömungskanal, Whirlpool, Wasserfälle, Dampfbad und vieles mehr jede Menge Freiraum zum Rumtoben, Quatschmachen und Entspannen.
Alle waren super gelaunt, so dass die Stimmung kaum besser hätte sein können. Nicht nur für die 7 Kinder fanden es toll, sondern auch die 5 Betreuer und die 2 mitgereisten Angehörigen hatten viel Spaß in dem tollen Erlebnisbad.
So kam dann beim abschließenden McDonald´s-Besuch natürlich auch die Frage auf, ob wir das jetzt jedes Jahr machen werden!? Dazu kann wohl der Kaiser zitiert werden: "Schau'n mer mal..."
 
[Jürgen Wambach]
 
Einige Impressionen:
 
 
 
 
 
 
 

 

Saisonabschlussfeier 2017

In der "Pitsche" feierten die erfolgreichen Schachrecken und ihr Anhang die abgelaufene Saison: 3.te Mannschaft mit der Meisterschaft und Aufstieg in die Kreisklasse. Die 2.te Mannschaft - bärenstark - mit dem Klassenerhalt in der Unterfrankenliga und last not least die 1.te Mannschaft als Vizemeister der Regionalliga NW.

BravoBravissimo!

KL

Fotoimpressionen:

 

 

 

 

Winterwanderung 2017

 

Die traditionelle Wanderung zum Hohe-Wart Haus war durch den Neuschnee ein Wintermärchen in Weiß. Mit dabei waren Mirco, Klaus K, Hans-Jörg, Anou, Marielene, Robert, Jolanda & Klaus L.

    

 

 

 

Trainingslager 2009

Trainingslager 2009 am 5./6. September in Wörth am Main

Zum diesjährigen Trainingslager stellte uns Hans-Jörg seinen Seminarraum  zur Verfügung, so dass wir räumlich bestens präpariert waren, 
um die Vortrage über einen Beamer
oder das Demobrett zu verfolgen. Mit 10 Teilnehmern am Samstag und 8 Teilnehmern am Sonntag  wurde das Angebot auch gut genutzt.

Der Samstag begann mit einer Reihe von 16 bzw. 20 Kombinationen, die zu lösen waren. Das Lösen der Aufgaben bzw. die Lösungsbesprechungen dauerten etwas länger als
geplant, so dass wir uns erst in der Mittagspause mit einer Brotzeit für den Nachmittag stärken mussten.

Am Nachmittag folgte dann eine Trainingseinheit, über rückständige Bauern, die von Mirco geleitet wurde. Danach führte uns Tobias einige seiner Partien von der Bayrischen Einzelmeisterschaft vor, bei
welcher er mit 5 Punkten aus 9 Partien in einem starken Feld erfolgreich die Farben unseres Vereines vertreten hatte.

Er analysierte einige Partien mit uns und legte besonderen Wert auf die kritischen Momente in jeder Partie.
Danach ging der Tross zum gemeinsamen Abendessen, um danach den Rest des Tages mit weiteren Schach - vom Blitz über Chess 960 bis Viererblitzschach etc. - oder doch mit
Kartenspielen zu verbringen.

Der Sonntag begann etwas verspätet mit einem Vortrag von Klaus K. über Endspielstrategien und Faustregeln, die sich davon ableiten lassen. Der umfangreiche Vortrag füllte den
Vormittag aus. Danach wurde sich erst wieder gestärkt, bevor Mirco  seinen Trainingseinheit vom Vortag über Bauernstrukturen fortsetzte, diesmal mit dem Thema hängende Bauern.

Den Abschluss machte Jürgen mit seinem Thema über Doppelbauern und wie man mit ihnen oder gegen sie spielen soll.
Am Ende noch ein Dankeschön an alle die Vorträge ausgearbeitet bzw. an der Organisation mitgearbeitet haben!

[Klaus Kraich]

 

Als großer Erfolg entpuppte sich unser mehrtägiges Trainingslager 2008 im Bayerischen Wald vor der Saison 2008/09.

Kein Wunder, dass nach dem gemeinschaftlichen Training im Sommer beiden Mannschaften der Aufstieg gelang! ;-)

Nicht nur die Trainingssitzungen waren von hoher Qualität und basierten auf eigener Arbeit, beides traf auf das Essen ebenfalls zu ;-)

 

 

 

Chess960 - Turnier 2007 (Klingenberg/Kleinheubach)

Vom 14. bis zum 16.Oktober fand im Schützenhaus Kleinheubach der erste Versuch statt, die recht neue Schachvariante Chess960 nicht nur bei Großmeistern, sondern auch im unterfränkischen Raum zu etablieren. [Wer Genaueres über Chess960 in Erfahrung bringen will dem sei dieser Link empfohlen.]

Unterstützt wurde dieses Vorhaben von Margareta Walther als Schirmherrin. Nach der Begrüßung durch den Turnierleiter Mirco Süß wurde in einer Schweigeminute dem kürzlich verstorbenen Leonard A. Walther gedacht.

Ein herzliches Dankeschön gebührt auch dem Schachförderverein "Chess Tigers", der uns mit den für Chess960 nötigen Spezialuhren ausgeholfen hat. [Es wurde mit dem Zeitlimit 1:30h + 30s gespielt.]

Nach einem Foto mit den beiden Vorstände der ausrichtenden Vereine SV Kleinheubach (Horst Heidrich) und SK Klingenberg (Hans-Jörg Gies) wurde das Turnier gestartet.

Die Auslosung vor jeder Runde erbrachte folgende zu spielenden Chess960-Stellungen:

Runde 1: Stellung 478

 

 

Runde 2: Stellung 306

 

 

Runde 3: Stellung 502

 

 

Runde 4: Stellung 193

 

 

Runde 5: Stellung 490

 

Am Ende konnte sich Fabian Englert mit 4½/5 vor Tobias Kuhn (4/5) und Jürgen Wambach (3½/5) (alle SK Klingenberg) behaupten. Marcel Schmitt (SV Kleinheubach) konnte sich den Jugendpreis sichern. Hier sind noch einige Fotos vom Turnier:

  alle zusammen

 

  am Samstag wurde an der frischen Luft gespielt

 

  der Spielsaal im Schützenhaus

 

  1. Sieger Fabian Englert mit Turnierleiter Mirco Süß (rechts)

 

  2. Sieger Tobias Kuhn mit Turnierleiter Mirco Süß (rechts)

 

 

 

 

Schachfest 2007

Dieses Jahr wurde erneut an der Skihütte unser Sommerfest gefeiert, das Wetter war die meiste Zeit freundlich und es waren (fast) alle Mitglieder anwesend. Das Blitzturnier am Sonntag konnte Fabian mit 7½/9 vor Mirco und Tobi, die je 6½/9 holten, für sich entscheiden. Die großen Pokerrunden gewannen Bernd Heuß am Samstag und Tobias Kuhn am Sonntag.

Hier ein paar Bilder:

  Die schöne Skihütte

 

  Buntes Treiben am Mittag

 

  Zeit für Tandem: Tobi und Jürgen vs. Hans-Jörg und Fabian

 

 

  Pokerrunde vor den Aufräumarbeiten

 

  Das Lagerfeuer musste die nassen Schuhe trocknen

 

  Was wäre das Schachfest ohne Magic..?

 

  Die Profis am Grill

 

  Die Frauen waren natürlich auch wieder dabei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kostenlose Website erstellt mit Web-Gear

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der Autor dieser Webseite. Verstoß anzeigen

Zum Seitenanfang